Eine Starke Rumpfmuskulatur: Der Schlussel Zum Erfolg Auf Dem Centre Court

Was haben die folgenden Tätigkeiten gemeinsam: Schuhe binden, Kisten schleppen, Hausarbeit, einen Nagel in die Wand hauen, Möbel umstellen und Gartenarbeit? Ganz einfach. Immer müssen Sie sich bücken, strecken, drehen oder etwas heben. Und dabei kommt Ihnen eine starke Rumpfmuskulatur zugute … Haben Sie die nicht, tut Ihnen vermutlich am nächsten Tag einiges weh..

Und wenn eine starke Rumpfmuskulatur für diese einfachen Tätigkeiten unerlässlich ist, wie wichtig ist sie dann erst für Profi- oder Top-Athleten – beispielsweise für Tennisspieler?

Tennisspieler müssen körperlich stark, schnell, agil und flexibel sein. Insgesamt ermöglichen diese Eigenschaften ihnen, abrupt stehen zu bleiben oder loszulaufen, zu beschleunigen und mitten im Lauf die Richtung zu ändern – alles essenzielle Elemente des Spiels. Aus diesem Grund liegt ein großer Trainingsfokus auf der Perfektionierung dieser Fertigkeiten, aber auch auf effizienteren Bewegungen, um Verletzungen vorzubeugen.

Durch eine Stärkung der Rumpfmuskulatur können Sie Ihr Tennisspiel signifikant verbessern. Warum? Wir verraten es Ihnen …

- Beim Tennis entsteht die Kraft, die in jeden Schlag gesteckt wird, im gesamten Körper – vor allem im Rumpf und in der Hüfte. Diese Kraft wandert dann vom Unterkörper in den Oberkörper.

- Eine kräftige Rumpfmuskulatur ist wichtig, um die Wirbelsäule bei starker Belastung gerade zu halten und zu stützen, beispielsweise bei Sprints und den abrupten Seitwärtsbewegungen, die im Tennis unerlässlich sind.

- Mithilfe starker schräger Bauchmuskeln können Spieler bei Drehungen das Gewicht von einem Fuß auf den anderen verlagern und dabei die Balance halten. Beim Tennis sind die schrägen Bauchmuskeln für Spieler besonders wichtig, da sie während eines Matches häufig ihren Oberkörper drehen müssen.

- Ein gutes Gleichgewicht reduziert außerdem die Gefahr von Verletzungen, vor allem an Beinen, Knien und Knöcheln.

- Sie unterstützt zudem das Gleichgewicht – eine der wichtigsten körperlichen und technischen Fertigkeiten eines Spielers und Voraussetzung für präzise, gut platzierte Bälle.

Der erfahrene Tennisjournalist Luca Baldiserraerklärt, dass Profi-Tennisspieler häufig Produkte einsetzen, die gezielt die Rumpfmuskulatur trainieren und stärken, da sich dadurch Rückenverletzungen vermeiden lassen. Prävention und Genesung sind zentrale Elemente ihrer Fitnessroutine – wer sich bei internationalen Tennisturnieren schneller erholt als der Gegner, kann möglicherweise das nächste Spiel für sich entscheiden.

Am häufigsten leiden Menschen, die mit dem Tennisspielen beginnen, unter Rückenschmerzen. Dies liegt vor allem daran, dass beim Aufschlag eine unglaubliche Kraft zum Einsatz kommt – Anfänger erzeugen diese Kraft oft mithilfe ihrer Rückenmuskulatur, anstatt mit ihrer Rumpfmuskulatur.

Wenn Sie gesund leben, kann Slendertone Ihnen helfen, sich schneller von Verletzungen zu erholen, Schmerzen zu behandeln und Ihre sportlichen Leistungen zu verbessern. Außerdem kann es Ihnen dabei helfen, in Form zu kommen, Ihre Muskeln aufzubauen, Ihr Körperbewusstsein zu stärken und vieles mehr. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und finden Sie heraus, wie wir Ihnen helfen können.

Slendertone